Romane

Liesel und Hannes Dening Bequem waren wir nie - Eine west-ostdeutsche Doppelbiografie

Liesel und Hannes Dening Bequem waren wir nie - Eine west-ostdeutsche Doppelbiografie

Zwei Menschen machen sich im hohen Alter die Mühe, wichtige Stationen ihres ereignisreichen Lebens aufzuschreiben. Es entsteht eine ungewöhnliche Doppel-Autobiografie, die 75 Jahre deutsche Geschichte lebendig werden lässt. Mehr…

Baumert, Walter Das Ermittlungsverfahren

Baumert, Walter Das Ermittlungsverfahren

Ernst Thälmann in der Gewalt der Faschisten! Aber der Gefangene ist nicht zu brechen. Seine Kraft schöpft er aus dem Wissen, dass eine faschistische Diktatur sich niemals auf Dauer halten kann. Mehr…

Ziegler, Jean Das Gold von Maniema

Ziegler, Jean Das Gold von Maniema

Am Morgen nach der Ermordung von Patrice Lumumba bricht die Apokalypse über den Kongo herein. An den Hängen der Vulkane und an den Ufern der großen Seen, in den Savannen, Dschungeln und Sümpfen erheben sich die Völker, attackieren die von den weißen Söldnern Oberst Cermiers unterstützte Obrigkeit und bedrohen die Minen von Maniema, wo die phantastischsten Gold-, Diamanten- und Uranschätze der Welt liegen. Mehr…

Radetz, Walter Der Stärkere - Das Leben des Arbeitersportlers Werner Seelenbinder

Radetz, Walter Der Stärkere - Das Leben des Arbeitersportlers Werner Seelenbinder

Sport begeistert viele Menschen und ist ein wichtiges Mittel der Völkerverständigung. Dieses Buch ist ein besonderes Sportbuch. Der Roman spielt in der Weimarer Republik und zur Zeit des Hitlerfaschismus. Die Hauptperson ist Werner Seelenbinder. Mehr…

Dickhut, Luise Die Horbachs - Erinnerungen für die Zukunft

Dickhut, Luise Die Horbachs - Erinnerungen für die Zukunft

Erinnerungen für die Zukunft – diese Geschichte einer kommunistischen Arbeiterfamilie aus Hattingen ist auch ein Geschichtsbuch mit »Blick von unten«. Die Autorin bettet die persönlichen Erlebnisse immer wieder in die großen Zusammenhänge ein. Mehr…

Fadejew, Alexander Die Neunzehn - Roman aus dem russischen Bürgerkrieg

Fadejew, Alexander Die Neunzehn - Roman aus dem russischen Bürgerkrieg

Russland nach der siegreichen Oktoberrevolution 1917: die russische Arbeiterklasse im Bündnis mit der armen Bauernschaft, geführt von der Partei der Bolschewiki, hatte die Macht der Bourgeoisie zerschlagen und den Sowjetstaat errichtet. Das rief die Konterrevolution aus dem In- und Ausland auf den Plan. Mehr…

Claudius, Eduard Menschen an unserer Seite

Claudius, Eduard Menschen an unserer Seite

Sozialismus, klar eine gute Idee, aber ... Oft stehen dem Sozialismus noch große Zweifel entgegen. Stasi, Misswirtschaft, bürokratische Unterdrückung durch die SED, das verbinden viel zu viele Menschen mit Sozialismus. Mehr…

Sager, Jupp Rauhe Kerle war´n wir schon...

Sager, Jupp Rauhe Kerle war´n wir schon...

Lebenserinnerungen eines Wanne-Eickeler Arbeiters Mehr…

Gorrish, Walter Um Spaniens Freiheit

Gorrish, Walter Um Spaniens Freiheit

Pablo, ein Bauernjunge, wird zum Kämpfer gegen Faschismus und Krieg in der spanischen Volksarmee 1936. Mehr…

Artikelaktionen

MLPD Mannheim/Heidelberg