Josef Buck

Der Kreisvorsitzende

Ich heiße Josef Buck und arbeite seit 27 Jahren in einem Mannheimer Chemiebetrieb als Schichtarbeiter in der Produktion. Ich bin verheiratet, habe drei erwachsene Söhne und lebe mitten in Mannheim. Ich spiele gerne Fußball und mache sehr gerne Urlaub am Meer.

Ich komme aus einer Arbeiterfamilie mit 8 Kindern. Ich kämpfe in der MLPD, in der Gewerkschaft und in der Montagsbewegung gegen Hartz IV in Mannheim für eine Gesellschaft, in der die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen abgeschafft wird.

Der Eigentümer der Mannheimer Firma, in der ich arbeite, hat 500 Mio. Euro auf seinem Konto als Privatvermögen, nachzulesen in der Tageszeitung. Meine Kollegen, seit einigen Jahren fast nur noch Leiharbeiter, gehen mit Früh- und Spätschicht mit 700 bis 900 Euro netto pro Monat nach Hause. Unsere Söhne und Töchter hangeln sich zwischen Praktika, Zeitverträgen, Leiharbeit und Hartz IV durch, haben Angst vor der Zukunft.

Wir in der MLPD arbeiten eng mit der Arbeiter-, Jugend-, Frauen- und Umweltbewegung zusammen. Der Kampf für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung wird kein Spaziergang. Wir stehen dafür, und das leben wir auch seit 30 - 40 Jahren, dass wir uns nicht bestechen und verbiegen lassen, wenn wir Funktionen und Aufgaben bzw. Einfluss erlangen.

Dafür stehen wir mit Wort und Tat. Das können Sie nachprüfen.

Josef Buck

Artikelaktionen

MLPD Mannheim/Heidelberg