Gründungsfest der Rotfüchse

25.02.2012 Etliche Erwachsene und 2 Rotfüchse begingen gemeinsam das Gründungsfest. Zunächst gratulierten die Erwachsenen den Kindern dazu, dass sie sich organisiert haben.

Mit einer kindgerechten Rede wurde hervorgehoben, dass sich die Rotfüchse für eine Welt in Frieden und Freiheit engagieren, dass sie hilfsbereit sind, dass sie für Völkerfreundschaft stehen und die Umwelt schützen wollen. Sie wollen gemeinsam lernen, wie die Welt funktioniert und wie man sie verändern kann. In der anschließenden Diskussion wurde deutlich, mit welchen Vorurteilen die Kinder bereits konfrontiert werden und sich auseinandersetzen müssen; so meinte der 11-jährige Sascha, der Freund seiner Mutter habe gesagt, "Kommunisten erschiessen andere Leute!". Ganz freundlich fügte er aber hinzu, er kenne uns ja nun und glaube das nicht.

Zum Schluss wurde das Rotfuchslied gesungen und verabredet, dass die Kinder sich am Internationalen Frauentag beteiligen. Dort wollen sie Rosen verkaufen.

Artikelaktionen

MLPD Mannheim/Heidelberg